Blaubeer Kekse: veganes Blaubeer-Cookie Rezept

„Kekse? Welche Kekse?“

„Die, die ich vorhin gebacken habe.“

„Achso, ja die…die waren lecker. Kannst du bald wieder machen.“

Solche oder ähnliche Szenen spielen sich in der Textkind-Küche ab wenn ich einen neues Cookie-Rezept teste, abwandle oder vaganisiere. Ja, ja, die Fresstage…ähh Feiertage sind rum und alle haben die Nase voll von Keksen. Alle? Naja, vielleicht doch nicht alle…Ich zum Beispiel. Kekse gehen immer! Warm. Kalt. Früh. Spät. Egal, Hauptsache lecker.

Deshalb heute ein veganes Blaubeer-Cookie Rezept. Es ist schnell, einfach, sehr lecker und befriedigt den Süßhunger in vollem Umfang. 🙂

kekstester_phixr

Zutaten für die Blaubeer-Kekse:

(für ca. 20 Stück)

  • 130 g TK Blaubeeren (sie sind einfach ein wenig saftiger)
  • 130 g vegane Magarine
  • 170 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker  (+falls grad zur Hand: Mark einer halben Vanilleschote)
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Apfelmus (Mein Ei-Ersatz. 1-2 EL Apfelmus machen den Teig generell gemeidiger.)
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • ca. 3-4 EL braunen Zucker (zum Bestreuen vor dem Backen)

Zubereitung der veganen Blaubeer-Cookies:

  • Blauenbeeren auftauen
  • weiche Butter Zucker, Vanillezucker, Mark der Vanilleschote und Apfelmus glatt und geschmeidig rühren
  • Mehl, Salz und Backpulver vermischen (Ich siebe das Mehl gern vorher durch.)
  • Butter-Zucker-Mischung mit Mehl vermengen
  • Blaubeeren vorsichtig unter den Teig heben

Let’s fetz:

  • Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen
  • 2 Backbleche mit Backpapier auslegen
  • ca. 10 Teigportionen mit einem EL auf jedes der Bleche setzen. Mit dem Löffel den Teighäufchen eine runde Form geben und etwas platt drücken. Nicht zu sehr. Cookie-mäßig eben…Ihr Keks-Junkies wisst was ich meine.
  • über jeden Keksrohling etwas braunen Zucker streuen
  • ca. 12 Minuten backen. Erfahrungsgemäß variert das um ca. 3 Minuten, je nach Teigdicke und Ofen. Ich mag meine Blaubeer Cookies auch nicht staubtrocken. Sie müssen innen noch leicht klunschig sein.

Fertig 🙂 Ein Glas Mandelmilch dazu oder einen Espresso und die Anzahl der Blaubeer Kekse peu á peu minimieren.

littledish_phixr

Kekse haben bei mir eine kurze Halbwertszeit. Es dauert also nicht mehr lang bis zum nächsten Cookie-Rezept.

Ahoi Keks-Fans!

Advertisements

2 Gedanken zu “Blaubeer Kekse: veganes Blaubeer-Cookie Rezept

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s