März: Futtern, Frost und Fotos

• GESEHEN:  Schnee (zu viel!)

• GELESEN: Die Bedienungsanleitung meines neues Dörraparates.

• GETAN: mit meiner Oma alte Fotos angeschaut, sortiert und in Erinnerungen geschwelgt.

• GEGESSEN:  Tapas im Atame in Mitte mit meinen Freundinnen (sehr lecker aber nichts für kleine Geldbeutel). Und mit der Familie zum Brunch in der Steak Company (knapp 13 Euro all you can mampf…lecker und sehr vielfältig.)

• GEFREUT: Das ich seit der 30 Tage Challenge nicht zugenommen, sondern im Gegenteil weiter abgenommen hab, obwohl ich seit dem lediglich 70% vegan gegessen hab. Ab Mitte April werde ich aber nochmal 30 Tage durchziehen, weil es mir gut tat und ich mein Ziel noch nicht erreicht hab.

• GEÄRGERT: …darüber, dass ich mal wieder flach lag. Dieser Winter beutelt mich gesundheitlich. Hatte noch nie so oft Schnupfen und Husten in so kurzen Abständen.

• GEWÜNSCHT: …dass sich Dielen allein abziehen und versiegeln.

• GEKAUFT: Pumps, Sneakers (scheiße ich bin wirklich Schuh-süchtig)  Kakaobutter (für vegane Schoki -> lecker!) und „Für Eile fehlt mir die Zeit“ von Horst Evers.

• GEPLANT: Nach Dresden fahren zur Lieblings-Caro, um ihren 29.a-sten Geburtstag zu begießen.

• GEKLICKT: Veganpassion…neu entdeckt. Wirklich schönes Blog.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s