Brokkoli Rezept: Ofen Brokkoli – schnell, easy & yummy

Brokkoli – das zu Unrecht verhasste Gemüse vieler Kids – kann ja soooo lecker sein. Bisher gab es Brokkoli bei mir lediglich gekocht als Beilage, als Brookkoli-Gratin oder auch als Quiche. Alles sehr gut, aber die folgenden Art Brokkoli zuzubereiten übertrifft alles. Nicht nur das es super easy und schnell gemacht ist…es schmeckt bestimmt auch Kindern 🙂 Auf die Brokoli-Röschen…Fertig? Ofen vorheizen und los!

Frischer Brokkoli ©flickr/Muffet

Schneidet 500 Gramm Brokkoli in mundgerechte Röschen. Wer mag schneidet zusätzlich den dicken Strunk in dünne Scheiben und isst sie später als Rohkost dazu (Schmeckt nach Kohlrabi – klingt komisch aber schmeckt toll.) Wer den Strunk nicht isst, aber gern (grüne) Smoothies trinkt: Aufheben und mit anderem frischen Grün und ein wenig Ananass zu einem Smoothie pürieren.

Brokkoli-Röschen ©flickr/cyclonebill

Zurück zum Ofen-Brokkoli Rezept. Brokkoli Röschen sehr gut waschen. Nicht weil ich so ein hyper penibler Typ. Nein, der Brokkoli muss sauber und schön nass sein, damit er nachher im Ofen nicht gleich schwarz wird, sondern nur etwas crispy. Den Brokkoli nun in eine Schüssel geben und mit folgenden Dingen vermengen:

  • ca. 3EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • 2-3 Knoblauchzehen (kleingewürfelt)

Knoblauch©flickr/khrawlings

Jetzt verteilt Ihr diese Brokkoli-Mischung auf  auf einem mit  Backpapier ausgelegten Backblech und gebt das Ganze ca. 20 Minuten bei 175 Grad in den Ofen. Eben so lange bis die Brokkoli-Röschen leicht crispy und sind.

Und jetzt wirds lecker….Ihr benötigt:

  • eine unbehandelte Zitrone
  • 2 EL Pinienkerne
  • Parmesan (am Stück, nicht das Gebrösel aus dem Discounter!)

Zitronenabrieb©flickr/INeedCoffee / CoffeeHero

Wenn Euch der Brokkoli knusprig genug (aber nicht verbrannt!) erscheint nehmt ihn aus dem Ofen. Nun gebt ihr die abgeriebene Schale einer halben Zitrone und auch deren Saft darüber. Wer mag gibt nun die Pinienkerne darüber. Und zum Schluß eine gute Tasse frischen Parmesan darüber verstreuen.

Parmesan©flickr/gaierwalli

Fertig ist der Ofen-Brokkoli.  Die Kombination aus leicht knusprigem Brokkoli, Zitrone, Käse und Knoblauch ist so gut.

Ofen-Brokkoli ©flickr/megan.chromik

PS.  Zu Ofen-Brokkoli passt sehr gut Kürbis aus dem Ofen. Dieses Rezept ist simple, das Erlebnis ist lecker und man kann alles gleich auf dem Blech mitzubereiten. Eine Hälfte Brokkoli + eine Hälfte Kürbis = doppelte Gaumenfreude 🙂

Advertisements

Ein Gedanke zu “Brokkoli Rezept: Ofen Brokkoli – schnell, easy & yummy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s