Selbstgemachtes Holunderblütengelee – Hollerblütenrezept mit Apfelsaft

Holunderblütengelee selber machen ist nicht nur einfach und lecker sondern auch mega günstig. Drum bekommt Ihr passend zur Saison heute mein Rezept für Holunderblütengelee mit Apfelsaft. Natürlich könnt ihr die duftende Blüten auch sammeln für Holunderblütentee oder Holunderblütenlikör, aber dazu ein anderes Mal mehr. Jetzt gehts erstmal ans Eingemachte.

Für das Hollerblütengelee benötigt ihr:

  • ca. 40-60 Dolden Hollerblüten
  • 2 Liter naturtrüben Apfelsaft
  • Saft von 2 Zitronen
  • 2 KG Gelierzucker 2:1

Kleiner Hinweis: Dieses Holunderblütenrezept reicht für ca. 15 mittelgroße Schraubgläser. So ganz genau kann ich das nicht sagen, da meine Gläser unterschiedlich groß sind.

Und so macht ihr Holunderblütengelee selber:

Holunderblüten Blütezeit ist jetzt…also ab raus in die Natur und erstmal so ca. 40 bis 60 Dolden sammeln, je nach Größe. 😉 Wieder in der heimischen Küche angekommen schüttelt ihr die Dolden aus, sammelt Käfer und anderes Getier ab und legt die Dolden kopfüber in einen weiten Kochtopf. Anschließend gießt ihr darüber 2 Liter Apfelsaft.

Jetzt kommt der langweilige Part: Deckel auf den Holunderblütentopf und 24 Stunden ziehen lassen. Einen Tag später habt ihr nun die Wahl wie ihr Euer Holunderblütengelee mögt:

  • mit Blüten
  • oder ohne

Variante mit Blüten:

Dolden aus dem Saft nehmen, ein paar Hollerblüten dabei abzupfen und wieder in den Saft fallen lassen. Es werden eh schon Blüten im Saft schwimmen, die sich einfach in den letzten Stunden gelöst haben. Alle restlichen Dolden in ein Leinentuch legen und über dem Topf ausquetschen/ auswringen.

Variante ohne Blüten:

Holunderdolden raus nehmen, in einem Leinentuch über dem Topf auswringen und den Saft anschließend durch ein Haarsieb in einen neuen Topf umschütten.

Ich mag mein Gelee mit Blüten. Einfach weils hübscher aussieht wenn im Glas, und später auf dem Brötchen, Blüten zu sehen sind. 🙂 Aber nun weiter im Rezept.

Der Saft kommt nun auf den Herd. Gebt nun den Zucker dazu und den Zitonensaft. Kocht alles auf. Lasst den Blüten-Zucker-Saft mindestens 4 Minuten kochen und füllt dann alles rasch in (vorher ausgekochte) Gläsern ab. Die Gläser anschließend 5 Minuten auf den Kopf stellen und danach wieder richtig rum drehen…nach und nach werdet ihr die Deckel „klicken“ hören. 🙂

Und fertig ist das selbstgemachte Holunderblütengelee. Jetzt muss das Gelee nur noch erkalten. Mhhh lecker! 🙂


Advertisements

5 Gedanken zu “Selbstgemachtes Holunderblütengelee – Hollerblütenrezept mit Apfelsaft

    • Danke ist auch wirklich lecker. Wenn du ne Dolde über hast kannst du sie in ein Glas Wein legen oder Sekt…Lecker-fruchtig…Top geeignet für nen Mädelsabend 😉 Aber vom Gelee hat man länger etwas 😉

      Gefällt mir

  1. Pingback: Juni: Gurke, Garten, Gäste « Textkind

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s