Deformierte Früchte und krummes Gemüse – Die ganze Ernte ist essbar!

GurkeHabt ihr euch schon mal gefragt wo das ganze krumme Gemüse bleibt? Ich meine, wenn ich selbst Obst und Gemüse ernte, sind hin und wieder sehr kuriose Zuchini-Formen, oder verknubbelte Möhren, zusammen gewachsene Kirschen 

Kartoffel

und  siamesische Tomaten dabei. Sie alle sehen witzig aus.

Deformierte Früchte und krummes Gemüse werden unterschätzt und gemobbt. Denn im Supermarkt gibt’s nur grade Gurken, Einheitstomaten und gleichgroße Kartoffeln.

 

Nimm auch was mal krumm(es)

Und der Rest der Ernte?  Tja, willkommen in der Wegwerf-Gesellschaft. Denn krumme Zuchini, verwachsenes Obst und irgendwie unformiges Obst und Gemüse bleiben auf dem Feld und vergammeln dort wieder. Chilli Peppers Warum? Weil sie anders sind als ihre DIN-Kollegen.  Menschen sind schon seltsame Augentiere. Während die Menschen sich so individuell wie möglich kleiden und einrichten, um sich von der Masse zu unterscheiden, eben um ANDERS ZU SEIN, verabscheuen sie das bei Obst und Gemüse?! Auberginen Der Markt liefert wonach die Masse schreit. Da möchte man doch die Leute schütteln und sagen „Haaallooooo jemand da?“ und dabei an deren Schädel klopfen.

Esst doch die ganze Ernte. Verwachsenes Obst und krummes Gemüse schmecken genauso gut  wie gerades.Warum
also aussortieren?  TomatenWas spricht wirklich gegen die krummen Dinger? Verdellte Möhren will also niemand im Supermarkt sehen? Ich wette es gibt auch Etliche, die im Schwimmbad niemand sehen wollen mit Dellen an Schenkeln, aber diese Menschen werden nicht „aussortiert“. Paprika  Händler sind die Einzigen, die ein „Gemüse-Obst-Regelwerk“ brauchen. Naja sagen wir besser: WOLLEN. Die Inhaltsstoffe werden bei den Normen nämlich nicht  berücksichtigt.

Dabei sagt einem der gesunde Menschenverstand, dass es die Landwirte sind, die darunter leiden, dass diesen Teil der Ernte nur wenige wollen. Was für den Händler sinnvoll scheint, nämlich eine zwei Klassengesellschaft für Obst und Gemüse, führt den normalen Verbraucher auf eine

falsche Fährte. RettichDenn leider führt es dazu, dass zu viele Menschen glauben krummes Gemüse und deformiertes Obst wäre minderwertige Ware. Jeder der nur einmal im Leben Möhren gesäht hat weiß, dass das nicht stimmt. Im Gegenteil. Wenn sich Gemüse verzweigt und es zu (ausgesprochen schönen) Formfehlern kommt ist es eher ein Zeichen dafür, dass wahrscheinlich keine chemische Substanzen eingesetzt wurden. Ebenso wachsen Tomaten aus Platzmangel hin und wieder auch zusammen.

 

Zum Glück gibt’s auch andere Menschen die fasziniert von unförigem Obst und Gemüse sind:

Möhren

 

 

Der Name ists, der Menschen zieret,
weil er das Erdenpack sortieret –
bist du auch dämlich, schief und krumm:
Du bist ein Individuum.

(Kurt Tucholsky)

In diesem Sinne:

Lasst euch die ganze Ernte schmecken. 🙂







Advertisements

Ein Gedanke zu “Deformierte Früchte und krummes Gemüse – Die ganze Ernte ist essbar!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s